Buch: Peter Wegele, Der Filmkomponist Max Steiner

Max Steiner (1888-1971), geboren in Wien, gestorben in Hollywood, Komponist u.a. der Filmmusiken von King Kong (1933), Gone with the Wind (1939) und Casablanca (1942). Im Böhlau-Verlag ist die ausführliche Monografie von Peter Wegele zu Max Steiner unter einer Open Access-Lizenz verfügbar. Hier gibt es Informationen zur Printausgabe.

Advertisements

E-Zeitschriften: Kommunikationswissenschaft

Hinweis auf zwei Publikationen der (empirischen und theoretischen) Kommunikationswissenschaft, herausgegeben von der DGPuK:

SC|M Studies in Communication | Media (seit 2011, frei verfügbar als Open Access Journal)

M&K – Medien & Kommunikationswissenschaft (Die Jahrgänge 2000 bis inkl. 2011 können komplett als pdf-Datei heruntergeladen werden, von den Heften ab 2012 sind je ein Beitrag und das Inhaltsverzeichnis frei verfügbar.)

Vorlesungsreihe: Der lustige Film

Das IKKM Weimar hat die Vorlesung „Der lustige Film“ von Lorenz Engell und Jürgen Müller (Wintersemester 2009/2010) online gestellt.

Lorenz Engell: Modern Times (Charlie Chaplin, USA, 1936), 27.10.2009.

Weiterlesen

Wörterbuch kinematografischer Objekte

Das Wörterbuch kinematografischer Objekte, herausgegeben von Mitgliedern des Junior Fellow Programms am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) Weimar, denkt Filmgeschichte vom Objekt aus.

Ausgehend von konkreten Einzeldingen (A-Z) und ihrem Verhältnis zueinander werden kinematografische Objekte dabei als diejenigen Dinge aufgefasst, die den Übergang zwischen vorfilmischem Raum, Filmbild und apparativem Feld strukturieren. … Kein Ding ohne Operation.

Das IKKM hat fünf Beiträge als Video-Lecture ins Netz gestellt: Liste, die ; Nacht, amerikanische; Regenschirm, der; Rückblende, die; Unding, das

Weiterlesen