Kongressakten der Gesellschaft für Ästhetik

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetik (DGÄ) stellt eine Auswahl von Beiträgen ihrer Jahreskongresse online:

Darunter finden sich Aufsätze zum Horrorfilm (Mirjam Schaub); zum Computerspiel (Stephan Günzel), zu Film als experimenteller Anordnung (Lorenz Engell) oder zu Visuellen und narrative Strategien im aktuellen Weltkino (Tina Kaiser).

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Interdisziplin abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s