DIGAREC Series: The Philosophy of Computer Games

Die  DIGAREC Series (2008-2012) wurde herausgegeben vom Potsdamer Zentrum für Computerspielforschung / Digital Games Research Center. Eine Übersicht der Bände findet sich hier.

01 Günzel, Stephan/Liebe, Michael/Mersch, Dieter (Hrsg.): Conference proceedings of The Philosophy of Computer Games 2008 (2008)

02 Günzel, Stephan/Liebe, Michael/Mersch, Dieter (Hrsg.): DIGAREC Lectures 2008/09 : Vorträge am Zentrum für Computerspielforschung mit Wissenschaftsforum der Deutschen Gamestage ; Quo Vadis 2008 und 2009 (2009)

03  Joël Kaczmarek: Gegnerschaft im Computerspiel : Formen des Agonalen in digitalen Spielen (2010)

04 Günzel, Stephan/Liebe, Michael/Mersch, Dieter (Hrsg.): Logic and structure of the computer game (2010)

05 Angelika Richter: Klassifikationen von Computerspielen (2010)

06 Espen Aarseth, Lev Manovich, Frans Mäyrä, Katie Salen, Mark J. P. Wolf: DIGAREC Keynote-Lectures 2009/10 (2011)

07 Ralf Wunderlich:  Der kluge Spieler und die Ethik des Computerspielens (2012)

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Buch abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s