Medien verstehen mit Marshall McLuhan

Neuerscheinung bei meson press:

Heilmann, Till A./Schröter, Jens (Hg.): Medien verstehen. Marshall McLuhans Understanding Media. Lüneburg 2017.

Medien in ihrer historischen und technischen Vielfalt zu verstehen, das war das Versprechen, das Marshall McLuhan vor über fünfzig Jahren mit Understanding Media gegeben hatte. Unsere digital veränderte Gegenwart erfordert, das Buch heute erneut zu lesen und vor dem Hintergrund aktueller technischer Entwicklungen zu hinterfragen.

Weiterlesen

Advertisements

Buch: Interferences and Events (meson press)

Neuerscheinungen bei meson press:

InterferencesAnne Dippel/Martin Warnke (Hg.): Interferences and Events. On Epistemic Shifts in Physics through Computer Simulations. Lüneburg 2017.

Computer simulations are omnipresent media in today’s knowledge production. For scientific endeavors such as the detection of gravitational waves and the exploration of subatomic worlds, simulations are essential; however, the epistemic status of computer simulations is rather controversial as they are neither just theory nor just experiment.

Susan Leigh Star: Grenzobjekte und Medienforschung

Gute Neuigkeiten: Ganz frisch ist dieses wichtige Buch bei transcript im OA erschienen:

Susan Leigh Star: Grenzobjekte und Medienforschung, hg. von Sebastian Gießmann und Nadine Taha, Bielefeld 2017.

Susan Leigh Stars (1954-2010) Werk bewegt sich zwischen Infrastrukturforschung, Sozialtheorie, Wissenschaftsgeschichte, Ökologie und Feminismus. Die wegweisenden historischen und ethnografischen Texte der US-amerikanischen Technik- und Wissenschaftssoziologin liegen mit diesem Band erstmals gesammelt auf Deutsch vor.

Wikipedia hat weitere Informationen Susan Leigh Star, hier ist der Text von Star/Griesemer (1989) zu „Boundary Objects“.

Hier geht’s zur Homepage von netzeundnetzwerke.de.