Schlagwort-Archive: Berlin

Reihe: Berliner Schriften zur Medienwissenschaft (2009-)

Die Berliner Schriften zur Medienwissenschaft erscheinen an der TU Berlin, Institut für Sprache und Kommunikation. Seit 2009 sind bislang 20 Titel erschienen, darunter: Jaob F. Dittmer, Grundlagen der Medienwissenschaft (2012); Maren Sextro, Mockumentaries und die Dekonstruktion des klassischen Dokumentarfilms (2010) … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neue Open-Access-Schriftenreihe: Cinepoetics

Die Kolleg-Forschergruppe Cinepoetics an der FU Berlin hat eine Open-Access-Schriftenreihe gestartet: Cinepoetics. Poetologien audiovisueller Bilder, hg. v. Hermann Kappelhoff und Michael Wedel. Bislang erschienen bzw. bis Ende des Jahres angekündigt: Bd. 1: Kappelhoff, Hermann: Genre und Gemeinsinn. Hollywood zwischen Krieg … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch, Open Access | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Neues OA-Journal: mediaesthetics – Journal of Poetics of Audiovisual Images

mediaesthetics – Journal of Poetics of Audiovisual Images ist eine neue Online-Zeitschrift, die von der Kollegforschergruppe Cinepoetics an der FU Berlin herausgegeben wird und als Open-Access-Journal erscheint. Selbsterklärtes Ziel ist, neue Wege zu finden, Analysen von audiovisuellen Bewegtbildern auf digitalem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Online-Zeitschrift | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

OA-Journal: Apparatus – Film, Media and Digital Cultures

Ich wurde auf eine neue medien- und kulturwissenschaftliche OA-Zeitschrift aufmerksam gemacht: Apparatus. Film, Media and Digital Cultures of Central and Eastern Europe thematisiert „Film- und digitale Medienkulturen in ost-, mittel- und südosteuropäischen Ländern“, erscheint seit 2015 (aktuell: zwei Ausgaben), wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Online-Zeitschrift, Open Access | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Für eine Medienanthropologie

Medienanthropologie stellt in interdisziplinärer Hinsicht die Frage danach, wie menschliches Sein, Dasein und Handeln mit Medialität zusammenhängt oder wie beides miteinander untrennbar verbunden ist. Es geht darum, „die Medialität, die  Medienbedingtheit und Medienverfasstheit menschlicher Daseinsvollzüge“ (KOMA) zu erforschen. Christoph Wulf, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch, Person | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Repositorium des SFB 626: Ästhetische Erfahrung

Der Sonderforschungsbereich 626 »Ästhetische Erfahrung im Zeichen der Entgrenzung der Künste« stellt zahlreiche Aufsätze online, die Grundlagen, Geschichte und Reichweite des Begriffs ästhetischer Erfahrung diskutieren, darunter auch einige, die filmwissenschaftlich unmittelbar einschlägig sind (zur Transformation ästhetischer Erfahrung im Film; zur … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen