Medien im Diskurs (Online-Sammelband)

An der FernUniversität in Hagen erscheint seit 2013 der Online-Sammelband Medien im Diskurs, der in verschiedenen Schwerpunkten „fundierte Stellungnahmen zu Medienformen und -phänomenen mit unterschiedlicher Schwerpunktsetzung“ präsentiert:

Zu den einzelnen Themenschwerpunkten:

Advertisements

Vortragsreihe: Wechselspiele cineludischer Formen

Die Ausstellung Film & Games – Ein Wechselspiel im Frankfurter Filmmuseum (Juli 2015 – Januar 2016) wurde von einem Workshop Wechselspiele cineludischer Formen der AG Games begleitet:

Im Mittelpunkt standen sowohl die Veränderungen der Formensprache des Films durch das ästhetische Repertoire der Games als Spiel mit audiovisuellen Erwartungshaltungen, als auch die Aneignung und kreative Transformation filmischer Standardsituationen, Szenarien und Stilmittel durch Videospiele.

Die Vorträge wurden aufgezeichnet und sind über das Videoportal der Universität Siegen abrufbar.

Zur Übersicht der Vorträge

IMAGE – Themenheft zu Medienkonvergenz

Das Online-Journal IMAGE – Zeitschrift für interdisziplinäre Bildwissenschaft hat ein Themenheft „Medienkonvergenz und transmediale Welten“ publiziert, u.a. mit Texten zur TV-Serie About:Kate und zur Konvergenz auf dem US-Fernsehmarkt seit 2000.

Inhaltsverzeichnis siehe unten.

Weiterlesen

NAVIGATIONEN – Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften

Am Seminar für Medienwissenschaft der Universität Siegen entsteht seit 2001 das Periodikum Navigationen – Zeitschrift für Medien- und Kulturwissenschaften, das Themen aus der ganzen Breite der Medienwissenschaft versammelt. Konkret widmet die Publikation sich

den audiovisuellen Medien in Geschichte und Gegenwart – mit einem Schwerpunkt auf der Dynamik der neuen Medientechnologien -, die als Instrumente gesellschaftlicher Selbstbeobachtung und Selbstreflexion begriffen und analysiert werden

Alle Ausgaben seit 2009 sind als Volltext verfügbar – die Links finden sich unten bzw. jerweils unter den einzelnen Ausgaben. Weiterlesen

Medien´Welten. Braunschweiger Schriften zur Medienkultur.

Die Buchreihe Medien´Welten. Braunschweiger Schriften zur Medienkultur, herausgegeben und betreut von Rolf F. Nohr, untersucht

den  genealogischen  und archäologischen Kontext, innerhalb dessen sich die kulturellen Praktiken der Medien entfalten. Die  einzelnen Beträge  der  Reihe  erforschen Medien als  komplexe und sozial wirksame Formationen, in denen unterschiedlichste Formen von  Wissen  produktiv  werden  können.

Bände 1-10 der im LIT-Verlag erschienenen Reihe sind unter einer CC-Lizenz (BY-NC-SA) zugänglich.
Weiterlesen