NEU: Leuchtkraft – Journal der DEFA-Stiftung

Die erste Ausgabe des neuen Jahrbuchs Leuchkraft der DEFA-Stitung ist erschienen:

„Leuchtkraft“ lautet der Titel des neuen, jährlich erscheinenden Journals der DEFA-Stiftung, das im Rahmen der Preisverleihung am 30. November erstmals vorgestellt wurde. Der Titel ist eine Anspielung auf Jochen Kraußers grotesken Dokumentarfilm LEUCHTKRAFT DER ZIEGE. Die erste Ausgabe des Journals gewährt Einblicke in aktuelle Projekte der DEFA-Stiftung, wie die Digitalisierung des DEFA-Märchens DORNRÖSCHEN (Walter Beck, 1970) sowie der wiederentdeckten drei DEFA-Filme mit dem bekannten französischen Pantomimen Marcel Marceau. Weiterhin enthalten sind Essays von Rainer Simon, Peter Rabenalt, Lutz Dammbeck, Jeanpaul Goergen sowie von Claudia Köpke und Günter Jordan.

Sowie mit einem Essay von Jeanpaul Goergen über den DEFA-Dokumentarfilm „Memento“ (1966) von Karlheinz Mund. (Und mit herzlichem Dank an den Hinweis von ihm!) Zum Volltext geht es hier.