Vortragsreihen: Terms of Media (2015)

Konferenz: Terms of Media I, 17.–19.06.2015, Leuphana Universität Lüneburg

Hier das Album aller 16 Vorträge.

Vortragsreihe: Terms of Media II: Actions, 8.-10. Oktober 2015, Brown University

Playlist der Vorträge:

„Media determine our situation,“ Friedrich Kittler infamously wrote in his introduction to Gramophone, Film, Typewriter. Although this dictum is certainly extreme—and media archaeology has been critiqued for being overly dramatic and focused on technological developments—it propels us to keep thinking about media as setting the terms for which we live, socialize, communicate, organize, do scholarship etc.

U.a. mit Vorträgen von Mercedes Bunz, Wolfgang Hagen, Gertrud Koch, Florian Sprenger.

Advertisements

Deutsches Filmmuseum: Lectures, Pasolini

Das Deutsche Filmmuseum stellt über seinen YouTube-Kanal zahlreiche Vorträge online bereit, unter anderem zu Jean-Luc Godard, Andy Warhol oder Pier Paolo Pasolini.

Rembert Hüser: „Schwein oder Nicht-Sein“. Vortrag zu PORCILE [Der Schweinestall] (Italien/Frankreich 1969. R: Pier Paolo Pasolini), gehalten am 6.11.2014 in Frankfurt/Main.

Vorträge: Iconic Turn – Das neue Gesicht der Welt (2002/03)

Die Hubert Burda-Stiftung stellt über ihren  YouTube-Kanal die Vorträge der öffentlichen Vortragsreihe Iconic Turn — Das neue Bild der Welt (2002/2003) in München bereit.

Prof. Dr. Friedrich Kittler: Das berechnete Bild, 11.7.2002,  Ludwig-Maximilians-Universität, München Weiterlesen

Vorlesungsreihe: Der lustige Film

Das IKKM Weimar hat die Vorlesung „Der lustige Film“ von Lorenz Engell und Jürgen Müller (Wintersemester 2009/2010) online gestellt.

Lorenz Engell: Modern Times (Charlie Chaplin, USA, 1936), 27.10.2009.

Weiterlesen

Wörterbuch kinematografischer Objekte

Das Wörterbuch kinematografischer Objekte, herausgegeben von Mitgliedern des Junior Fellow Programms am Internationalen Kolleg für Kulturtechnikforschung und Medienphilosophie (IKKM) Weimar, denkt Filmgeschichte vom Objekt aus.

Ausgehend von konkreten Einzeldingen (A-Z) und ihrem Verhältnis zueinander werden kinematografische Objekte dabei als diejenigen Dinge aufgefasst, die den Übergang zwischen vorfilmischem Raum, Filmbild und apparativem Feld strukturieren. … Kein Ding ohne Operation.

Das IKKM hat fünf Beiträge als Video-Lecture ins Netz gestellt: Liste, die ; Nacht, amerikanische; Regenschirm, der; Rückblende, die; Unding, das

Weiterlesen

Vortrag: Oliver Fahle: Oberfläche, Textur und das Unsichtbare

Vortrag von Oliver Fahle:„Oberfläche, Textur und das Unsichtbare“. (Aufzeichnung des IKKM-Sequenzgesprächs vom 25. November 2010.) Besprochener Film: House of Sand (Casa de Areia) (Andrucha Waddington, 2005).

Link zur Mediendatei (FLV, knapp 700 MB)

Eine Übersicht aller Sequenzgespräche finden Sie hier.

Weiterlesen

Vortrag: Marcus Stiglegger zum „Terrorkino“

Vortrag am 11. Juni 2010 in Berlin (Arsenal-Kino) auf dem Kolloquium Gefährliches Kino? Filme im Konflikt mit Gesetz, Geld und Gesellschaft. Videomitschnitt präsentiert vom Magazin F.LM – Texte zum Film.

Der Siegener Filmwissenschaftler Dr. habil. Marcus Stiglegger spricht über so genannte „Torture Porns“ und den Zusammenhang von Ästhetik und Rezeption filmischer Gewaltdarstellung.

Vortrag von Ute Holl zu Filmwissenschaft im digitalen Zeitalter

Video

Vortrag „Kino im Internet“, gehalten am 05. 11. 2013 im Rahmen der Ringvorlesung „Digital Media Studies in der Praxis – Wie die Geisteswissenschaften auf die neuen Medien reagieren“ an der Universität Basel.

Leitung: Prof. Dr. Roberto Simanowski
Vortragende: Prof. Dr. Ute Holl

Empfehlung von Lorenz Engell: Mehr Serien sehen! Vortrag zur Serienform des Fernsehens

Aufzeichnung eines Vortrags von Lorenz Engell: „Watch your series more“ – Erkundungen des Fernsehens.

Gehalten am Donnerstag, 26.04.2012 in Berlin, im Rahmen der Mosse Lectures „Fortsetzung folgt…“, Sommersemester 2014.