Bücher zur Technikphilosophie

Drei Titel zur Technikphilosophie/Techniksoziologie:

Advertisements
Veröffentlicht unter Buch | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Medien verstehen mit Marshall McLuhan

Neuerscheinung bei meson press:

Heilmann, Till A./Schröter, Jens (Hg.): Medien verstehen. Marshall McLuhans Understanding Media. Lüneburg 2017.

Medien in ihrer historischen und technischen Vielfalt zu verstehen, das war das Versprechen, das Marshall McLuhan vor über fünfzig Jahren mit Understanding Media gegeben hatte. Unsere digital veränderte Gegenwart erfordert, das Buch heute erneut zu lesen und vor dem Hintergrund aktueller technischer Entwicklungen zu hinterfragen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Susan Leigh Star: Grenzobjekte und Medienforschung

Gute Neuigkeiten: Ganz frisch ist dieses wichtige Buch bei transcript im OA erschienen:

Susan Leigh Star: Grenzobjekte und Medienforschung, hg. von Sebastian Gießmann und Nadine Taha, Bielefeld 2017.

Susan Leigh Stars (1954-2010) Werk bewegt sich zwischen Infrastrukturforschung, Sozialtheorie, Wissenschaftsgeschichte, Ökologie und Feminismus. Die wegweisenden historischen und ethnografischen Texte der US-amerikanischen Technik- und Wissenschaftssoziologin liegen mit diesem Band erstmals gesammelt auf Deutsch vor.

Wikipedia hat weitere Informationen Susan Leigh Star, hier ist der Text von Star/Griesemer (1989) zu „Boundary Objects“.

Hier geht’s zur Homepage von netzeundnetzwerke.de.

Veröffentlicht unter Buch | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

150 Open Access Bücher für die Medienwissenschaft

Schon wieder ein Jubiläum: Heute habe ich den 150. Titel in die Übersicht medienwissenschaftlicher Open Access-Publikationen aufgenommen.

Veröffentlicht unter Buch | Verschlagwortet mit , | Kommentar hinterlassen

Workshop: Denken und Disziplin

Die Deutsche Gesellschaft für Ästhetik stellt die Beiträge des Workshops „Denken und Disziplin“ online bereit. Mit Beiträgen von Emmanuel Alloa, Peter Bexte, Stefan Deines, Daniel Martin Feige, Vinzenz Hediger, Thomas Hilgers, Gertrud Koch, Petra Leutner, Christoph Menke, Maria Muhle, Juliane Rebentisch, Frank Ruda, Eva Schürmann, Ludger Schwarte, Martin Seel, Christiane Voss, Rüdiger Zill.

Mit Dank für den Hinweis an TK.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch, Schwerpunktthema | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Konrad Zuse Internet Archive

Sammlung von Dokumenten des Computerpioniers Konrad Zuse (1910-1995).

Dieses Onlinearchiv bietet Einblick in die digitalisierten Originaldokumente aus dem Nachlass von Konrad Zuse. Diese Dokumente umfassen unveröffentlichte technische Zeichnungen, Fotografien, Manuskripte, Typoskripte und Stenogramme. Die Originale und die Vorlagen der Digitalisate liegen im Archiv des Deutschen Museums.

Veröffentlicht unter Historische Quelle, Person | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Online-Ausstellung: Das Kino des Ersten Weltkriegs. Einsichten in eine transnationale Mediengeschichte

Eine virtuelle Ausstellung der Deutschen Digitalen Bibliothek, kuratiert vom
Deutschen Filminstitut: Das Kino des Ersten Weltkriegs: Einsichten in eine transnationale Mediengeschichte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Schwerpunktthema | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Quellen zur Mediengeschichte: Historische Lexika auf zeno.org

Auf zeno.org findet man eine Bibliothek historischer, mittlerweile gemeinfreier Werke aus allen Bereichen (Literatur, Kunst, Musik, Geschichte, Naturwissenschaften u.a.) sowie eine breite Sammlung historischer Lexika aus dem 19. Jahrhundert. In diesen lässt sich Mediengeschichte nachverfolgen, zum Beispiel über die Stichworte

Hier ein Überblick zur Begriffsgeschichte von „Medium“:

Veröffentlicht unter Buch, Historische Quelle | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Zeitschrift für Medienwissenschaft 14 (2016): Medienökologien

Mittlerweile als Open Access verfügbar: Zeitschrift für Medienwissenschaft 14 (2016): Medienökologien.

„Ökologische Fragestellungen werden derzeit auf vielen Feldern der Kultur- und Medienwissenschaft diskutiert. Brisanz erhalten sie durch global geführte Debatten über die Ursachen von Klimaveränderungen und die Sorge um den planetarischen Haushalt. Die Frage, wie technische Infrastrukturen, künstliche Umgebungen und Eingriffe in bestehende Ökosysteme das Verhältnis von Technik, Kultur und Natur dauerhaft verändern, betrifft auch Begriffe und Konzepte der Medienwissenschaft.“ (Einleitung)

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Online-Zeitschrift, Schwerpunktthema, Zeitschrift | Verschlagwortet mit , , , | Kommentar hinterlassen

Fachrepositorium Psychologie: PsyDok

PsyDok ist der wissenschaftliche Open-Access-Dokumentenserver für die Psychologie. Hier der Link zur Suche nach dem Stichwort „Film“; hier zur Suche nach dem Stichwort „Medien“. Treffer u.a. zu Rudolf Arnheim und Bildwahrnehmung, zu Traum und Film, zur Sozialpsychologie der Filmwahrnehmung, zu Black Swan von Darren Aronofsky, zu Festen (Das Fest) von Thomas Vinterberg.

 

Veröffentlicht unter Repositorium, Schwerpunktthema | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Rabbit Eye (10|2016): Genre und Gender

Aktuelle Ausgabe von Rabbit Eye–Zeitschrift für Filmforschung: Genre und Gender. Die Ausgabe nimmt Dynamiken des gendering in den Blick und fragt, „unter welchen kulturellen und historischen Konditionen jeweils die Begriffe von Genre und Gender mobilisiert und gekoppelt werden“.

Zum Inhalt

Veröffentlicht unter Online-Zeitschrift | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentar hinterlassen

Schriftenreihe: Graduiertenkolleg Automatismen

Das Graduiertenkolleg Automatismen (2008-2017) an der Universität Paderborn untersuchte „Kulturtechniken zur Reduzierung von Komplexität … die jenseits von Bewusstsein, Intention oder Planung ihren Ort haben“.

Alle Bänder der umfangreichen Schriftenreihe des Graduiertenkollegs sind in Print bei Fink erschienen und online als Open Access-Publikation verfügbar.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

100 Open Access-Bücher für die Medienwissenschaft

Kleines bloginternes Jubiläum: Heute habe ich den 100. Titel in die Übersicht medienwissenschaftlicher Open Access-Publikationen aufgenommen.

Veröffentlicht unter Buch, Open Access | Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar

Historische Quelle (Technikgeschichte): Polytechnisches Journal (1820-1931)

Das Polytechnische Journal war eine der „der bedeutendsten technischen Zeitschriften deutscher Sprache des 19. Jahrhunderts“ und

wurde 1820 vom Augsburger Fabrikanten und Chemiker Johann Gottfried Dingler begründet. Mit einer Laufzeit von 111 Jahren ist diese Zeitschrift ein beispielloses, europaweites Archiv der Technik-, Wissens- und Kulturgeschichte.

Als Dingler-Online wurde in diesem Projekt des Instituts für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin der gesamte Bestand der Zeitschrift digitalisiert und frei verfügbar gemacht. Für Mediengeschichte einschlägig sind bspw. Beiträge zur Photographie, zum Kino („Kinematographie„), zum Fernsehen oder zum E. J. Marey’s Chronographen.

 

Veröffentlicht unter Historische Quelle | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentar hinterlassen

Reihe: Berliner Schriften zur Medienwissenschaft (2009-)

Die Berliner Schriften zur Medienwissenschaft erscheinen an der TU Berlin, Institut für Sprache und Kommunikation. Seit 2009 sind bislang 20 Titel erschienen, darunter: Jaob F. Dittmer, Grundlagen der Medienwissenschaft (2012); Maren Sextro, Mockumentaries und die Dekonstruktion des klassischen Dokumentarfilms (2010) oder Jeannin Bahrke, Über den öffentlichen Umgang mit privaten Daten am Beispiel Facebook (2011). Eine vollständige Liste der verfügbaren Titel findet sich unten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen